IFR Institut fuer Regionalmanagement
Heute ist der 16. Dezember 2017

Ländliche Regionalentwicklung

2009 Projektabschluss

AuftraggeberProjekttitel
Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW) Rheinland-Pfalz Beurteilungsmaßstab für die Güte von ILE-Prozessen in Rheinland-Pfalz
(Modul I); Regionale Evaluierungssysteme für ILE-Regionen in Rheinland-Pfalz (Modul 2), Bestimmungsfaktoren für das in der Umsetzung befindliche Projektportfolio der rheinland-pfälzischen ILE-Regionen (Modul III).
Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier Moderation von 2 Veranstaltungen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Forum Ländlicher Raum“ des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW) Rheinland-Pfalz in 2009.
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW) Rheinland-Pfalz Broschüre zum Thema „Dorfinnenentwicklung“ im Rahmen der Schriftenreihe der Deutschen Landeskulturgesellschaft (DLKG).
Lokale Aktionsgruppe Gießner Land

Breitbandversorgung der Kommunen im Landkreis Gießen, Untersuchung der Ist-Situation und des Bedarfes.

Stadt Kevelar Planungsbeiträge Dorfstraße, Dorfplatz zur Dorfentwicklung Twisteden
Mosellandtouristik GmbH  Unterstützende Beratungsleistungen bei der Ausschreibung von Teilprojekten der Dachmarke Mosel.
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Nachhaltiges Siedlungsflächenmanagement Stadtregion Gießen-Wetzlar Förderschwerpunkt REFINA: "Forschung für die Reduzierung der Flächeninanspruchnahme und ein nachhaltiges Flächenmanagement“ im Rahmen des Programms “Forschung für die Nachhaltigkeit”
Verbandsgemeinden Altenglan , Lauterecken, Meisenheim (federführend), Wolfstein ILE-Regionalmanagement „Nordpfälzer Bergland“ für die Verbandsgemeindegebiete Altenglan, Lauterecken, Meisenheim, Wolfstein
Verbandsgemeinden Alsenz-Obermoschel (federführend) und Rockenhausen ILE-Regionalmanagement „Nordpfalz“ für die Verbandsgemeindegebiete Rockenhausen und Alsenz-Obermoschel